Schulprogramm des Leoninum


Förderunterricht


I. Grundsätzliches (Bezug: K.-H. Dirkmann/A. Röttger, LWH, 5 – 7.10.06)


Lernen ist ein wesentlich individueller Prozess.

Lernkompetenz verbindet Sach- und Methodenkompetenz, soziale Kompetenz und Selbst-kompetenz. Sie entwickelt sich, wenn diese Kompetenzen reflektiert und für die Verbesserung der eigenen Lernstrategien eingesetzt werden.
Lernkompetenz als eine Grundvoraussetzung für ein weiteres Lernen in Schule, Beruf, Ge-sellschaft und Privatleben heißt, sich Fragen zu stellen: Was habe ich gelernt? Wie habe ich gelernt? Wo stehe ich? Wo will ich hin? Wie kann ich dieses Ziel am besten erreichen?

Zu Beantwortung dieser Fragen brauchen unsere Schülerinnen und Schüler Hilfestellung durch Lehrer und Eltern, Hilfen für das Erkennen ihrer individuellen Fähigkeiten und sich hieraus ergebende Entwicklungsmöglichkeiten.



« zurück zum Schulprogramm