Schulprogramm des Leoninum


Vorwort


Ein Schulprogramm stellt etwas Grundsätzliches dar, einen Plan, eine Ausrichtung, eine Vorschrift sogar, wenn man das Wort Programm wörtlich nimmt. Schule heißt für uns, wie es im Leitbild heißt, einen Lebensabschnitt gemeinsam zu gehen. Ein solcher Weg braucht einen stabilen Grund und gute Befestigung, damit er in Freiheit und Gemeinschaft beschritten werden kann. Und so dient er den jeweiligen Biographien unserer Schülerinnen und Schüler.

Dieser biographische Ansatz ist uns in unserem Schulprogramm wichtig. Die jeweilige Lebensgeschichte steht für uns im Mittelpunkt. Wenn wir von den Konturen und Strukturen unseres Schullebens sprechen, dann haben wir stets die vielen verschiedenen Lebensgeschichten vor Augen, um die es dabei geht. So haben wir den biographischen Ansatz auch für die Form unseres Schulprogramms gewählt: Wir erzählen eine Geschichte von Schülern unserer Schule, auch von den Eltern, die uns ihre Kinder anvertrauen, von den Lehrern, die hier arbeiten, kurz, von den Menschen, die unsere Schul- und Erziehungsgemeinschaft bilden.