Schlagwort-Archive: AufTakt

AufTakt: „As time goes by“

                                „As Time goes by“. Unter diesem Kult-Songtitel schaut die Handruper Gruppe AufTakt nicht nur zu, wie die Zeit vergeht, sondern besingt sie in ihren mehr oder weniger festlichen Höhepunkten.

Eigene Homepage für AufTakt

Ab sofort finden Sie die Termine und Daten der Gruppe Auftakt auch unter https://auftakt-handrup.de/

Auftritt am 26. August in Lingen

Der Heimatverein Laxten-Brockhausen lädt am Freitag, 26. August, um 20 Uhr im Heimathaus Laxten zu einem Konzert mit der Handruper Gruppe Auftakt ein. Noch einmal wagen sich die sechs Herren in Frack und Zylinder auf das weite Meer hinaus – auf das Meer, das einmal funkelt im Glanz der Nacht, wie

La Mer … Das Konzert in Handrup

[Zeige Diashow]

La Mer – schwere See und Leichtmatrosen

Mit ihrem neuen Programm begibt sich die Gruppe AufTakt auf das weite Meer hinaus – auf das Meer, das einmal funkelt im Glanz der Nacht, wie es im Chanson von Charles Trenet heißt, das sich aber auch stürmisch bewegt zeigt und als Abenteuer bestanden sein will. Ob es nun um die Liebe der Matrosen, um

Auftakt: Marien-Vesper

Kurzweilige und abwechslungsreiche Reise zum Mond

Auf eine Reise zum Mond nahm am Freitag, 13. März 2015, die Gruppe AufTakt ihr Publikum mit: „Wir schreiben das Jahr 2015. Auf seiner Fahrt durch das All dringt das Raumschiff AufTakt dabei auch in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat – und vielleicht auch keiner sehen will.“ Doch

AufTakt: Fly me to the moon

AufTakt: Musikalische Passionsandacht

Musikalische Passionsandacht mit der Gruppe AufTakt Donnerstag 5. März 2015 19:30 Uhr Herz-Jesu-Kirche Handrup

Was macht der Herr da? Dunkle Gestalten und lichte Augenblicke!

AufTakt sind: Dr. Claudius Reinke, Pater Olav Hamelijnck, Franz-Josef Hanneken, Antonius Kuiter, Benno Hüer, Manfred Heuer und Johannes Leifeld (v. links).
„Großes Kino“: Auf diesen einfachen Nenner lässt sich bringen, was die Gruppe „AufTakt“ dem Publikum mit ihrem Auftritt in der bis auf den letzten Winkel gefüllten Aula des Gymnasiums Leoninum in Handrup bot. Über zwei Stunden nahmen die Musiker ihr Publikum mit auf eine musikalisch-literarische