Latein

Fachbereich Latein

Der neue „Asterix“

Zu den obligatorischen Zutaten zu jedem „Asterix“ gehört neben dem Zaubertrank, den Prügeleien und dem Wildschweingelage in der Schlussszene die Geheimniskrämerei um den jeweils folgenden Band. Seit ein paar Wochen ist nun das 38. Heft erschienen und trägt den Titel: „Die Tochter des

Der Gott mit den zwei Gesichtern

Erstes Halbjahr Lateinkurs: Hauptlektüre Livius, römischer Historiker mit hohem rhetorisch-literarischem Anspruch und deshalb kein ausgesprochen leichter Vertreter seines Faches.Die Geschichte von Aeneas’ Flucht aus dem brennenden Troja, seiner Landung in Italien, von dem Brudermord,

Kalkriese und Xanten …

… stehen am Mittwoch, dem 13. Juni, auf dem Stundenplan der 6. und der 8. Klassen. Diese beiden Jahrgangsfahrten haben sich bereits seit einigen Jahren am Leoninum etabliert: Im Weltkunde-Unterricht des 6. Jahrgangs wird das Thema „Römisches Kaiserreich/Römer und Germanen“

Die geheimnisvolle Welt der Etrusker

Im Unterrichtswerk „Campus“ (L. 16/17) lernen die Schülerinnen und Schüler die geheimnisvolle Welt der Etrusker kennen. Als „Transportmittel“ für diese Unterrichtssequenz fungiert eine fiktive Kriminalgeschichte, in deren Mittelpunkt der Opferpriester (haruspex) Velthurius

Hispaniam visitabimus

Auch die Fachgruppe Alte Sprachen macht sich natürlich Gedanken darüber, wie sie sich in die Vorbereitungen für die Schulfahrt nach Spanien einbringen kann. „Hispania est omnis divisa in provincias quinque“ würde Caesar vielleicht sagen, der selber einen kurzen und heftigen

Interview von Lena Weichers mit einem Helden im hölzernen Pferd

Ein Interview von Lena Weichers (Klasse 7d) mit einem Helden im hölzernen Pferd am Abend vor der Zerstörung Trojas. Es gibt eine direkte Funkverbindung zwischen den Interviewpartnern! Lena: Hallo, hallo! Hört mich jemand? Kann man mich hören? Stentor: Ja, ich kann Sie hören. Lena: Das ist ja

Hieronymus oder die Kunst des Übersetzens

Das Bild Niccolo Antonio Colantonios „Hieronymus im Gehäuse“ zeigt den Kirchenvater mit goldenem Heiligenschein und in Mönchskutte, wie er völlig unerschrocken einem Löwen einen Dorn aus der Tatze entfernt. Die Szene wird in der mittelalterlichen Legenda Aurea erzählt und seit dieser

Nachtrag: Xanten

Am Ende des vorigen Schuljahres begab sich – wie schon seit einigen Jahren – der komplette 8. Jahrgang des Leoninums auf eine eine Tages-Exkursion nach Xanten. Vorbereitet und begleitet von ihren Lateinlehrern besichtigten die Schülerinnen und Schüler bei herrlichem Wetter den

Ein Tag auf dem Forum Romanum

Ich saß nichts ahnend in der Waschküche und wusch die Kleidung meiner Herrin, als mein Herr hereinkam und rief: „Amalia, geh auf das Forum und hole Trauben, Feigen, Birnen, alles, was du für eine wohlschmeckende Mahlzeit benötigst. Wir erwarten Gäste.“ Ich konnte mein Glück kaum fassen,

Auf Achse

Gleich zwei Jahrgänge nutzten den heutigen Dienstag für Studienfahrten: Der 6. Jahrgang besuchte das Schlachtfeld der Varus-Schlacht in Kalkriese und bewegte sich im Rahmen von Führungen auf den Spuren der Römer und Germanen. Ebenfalls in die Antike reiste der 8. Jahrgang, der in Begleitung