Kunst

Fachbereich Kunst

Es geht auf die Ferien zu – letzte Vollversammlung 2013/14

Die letzte Vollversammlung im Schuljahr 2013/2014 fand am 2. Juli statt. Neben Glückwünschen und Vermeldungen nahm dann die Siegerehrung der beim UMB-Turnier erfolgreichen Klassen durch Schülersprecher Max Hömer größeren Raum ein, bevor Herr Wöste und Frau Meemann über den Wettbewerb

„Handy in der Schule?“ Werbekampagne von Handruper Schülern

“Das Handy in der Schule” Ja oder Nein? – ein sehr spannendes Thema – einserseits unter den Schülern, aber auch in der Schulleitung. Kann man das Handy ganz verbieten? – Das ist noch nicht ganz schlüssig. Also liegt es wohl an den Schülern selbst, ob sie auch mal ohne Handy in der Schule auskommen. Weiterlesen →

„Ich schau‘ Dir in die Augen …“

Beim Tag der offenen Tür am kommenden Sonntag lohnt sich auch ein Besuch im oberen Bereich der Aula, denn dort werden z. Zt. künstlerisch verzierte Styropor-Köpfe ausgestellt. Ebenfalls dort können kunstvoll aus Papier(!) gestaltete Kleider besichtigt werden.

Sieht gut aus

In der Aula des Leoninums werden zur Zeit großformatige Mappen ausgestellt, die im Rahmen des Seminarfachs „Mode und Kunst“ im 12. Jahrgang bei Frau Schlüter-Zech entstanden sind. Spannend und interessant! Da sind „echte Hingucker“ dabei. Wer weiß, vielleicht nimmt

Griechenland? Da war doch was!

Mittlerweile hat die Fußball-Europameisterschaft auch den Kunstunterricht und die Aula des Leoninums erreicht. Und am Freitag geht es im Viertelfinale für die deutschen Kicker ausgerechnet gegen Griechenland: Euro-„Sünder“ gegen Euro-„Musterschüler“! Mancher

Walk’n’Art 2012

Heute am 8. Juni ist ein ganz besonderer Tag: Es ist Walk ’n‘ Art! Wir laufen durch die Stadt von Ort zu Ort so gingen wir fort. Alle Blicke waren auf uns gerichtet – so haben es uns die Lehrer berichtet. Wir waren Erde, Wasser, Luft und Feuer, das war manchen nicht ganz geheuer. Wir hatten

Griechenland war sooo schön!

In der Aula werden zur Zeit Postkarten und Skizzen ausgestellt, die von Schülerinnen und Schülern während und nach der Griechenland-Fahrt angefertigt wurden. Da kommen viele, schöne Erinnerungen …

Neues Mode-Label?

Im Flur vor dem Erdkunderaum hängen seit einigen Tagen Shirts, die im Rahmen des Seminarfachs „Mode und Kunst“ bei Frau Schlüter-Zech entstanden sind. Aufgabe war es, die weißen Shirts so zu gestalten, dass dabei auch das Thema „Griechenland“ aufgegriffen wird.

Wien, Wien, nur du allein … !

35 Studienfahrer fuhren im Herbst 2010 nach Wien, um die Hauptstadt Österreichs für sich zu entdecken! Ob imperialer Glanz und Gloria oder bedeutende Kunstwerke, ob Maria-Theresia oder Sissi, ob Wiener Prater oder traditionelle Kaffeehäuser – die Donaumetropole war in jeder Hinsicht
Weitere Galerien |