Neues aus den Fachbereichen

Artikel der Fachbereiche am Leoninum

Einblicke in die Welt der Literatur – Text des Monats Juli

Hermann Hesse: Stufen (1941) Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne

„V“ steht für „Victory“

In den vergangenen Wochen und Monaten haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 9 am bundesweiten Englisch-Sprachwettbewerb „The Big Challenge“ teilgenommen. Am vorigen Montag konnten nun die betreuenden Lehrerinnen Frau Alves und Frau Janssen den teilnehmenden Gruppen

Zahlreiche Schüler des Leoninums Sieger auf Bundesebene beim Känguru-Wettbewerb 2019

Von den 177 Teilnehmern beim diesjährigen internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ konnten 10 Schülerinnen und Schüler unserer Schule einen Preis auf Bundesebene gewinnen. Die Preise wurden auf der Vollversammlung am 4. Juni überreicht. Die Preisträger sind:

Einblicke in die Welt der Literatur – Text des Monats März

Adalbert Stifter Bunte Steine Erzählungen Vorrede (1852) Es ist einmal gegen mich bemerkt worden, daß ich nur das Kleine bilde, und daß meine Menschen stets gewöhnliche Menschen seien. Wenn das wahr ist, bin ich heute in der Lage, den Lesern ein noch Kleineres und Unbedeutenderes anzubieten,

Einblicke in die Welt der Literatur – Text des Monats Februar

Elke Lasker-Schüler: Mein blaues Klavier (1937) Ich habe zu Hause ein blaues Klavier Und kenne doch keine Note. Es steht im Dunkel der Kellertür, Seitdem die Welt verrohte. Es spielten Sternenhände vier – Die Mondfrau sang im Boote. – Nun tanzen die Ratten im Geklirr. Zerbrochen ist die Klaviatur.

Einblicke in die Welt der Literatur – Text des Monats Januar

Gottfried BennREISEN Meinen Sie Zürich zum Beispiel sei eine tiefere Stadt, wo man Wunder und Weihen immer als Inhalt hat?                                                          Meinen

50 Griechen aus Handrup fahren nach Oldenburg

In diesem Jahr führte uns die gemeinsame vorweihnachtliche Exkursion in die Oldenburger Landesbibliothek. Dort wurden wir nicht nur in den Aufbau der Bibliothek und ihr digitales Ausleihsystem eingeführt, sondern konnten auch einen Blick in einen der vielen Archivräume der ca. 900 000 Bände

Der Gott mit den zwei Gesichtern

Erstes Halbjahr Lateinkurs: Hauptlektüre Livius, römischer Historiker mit hohem rhetorisch-literarischem Anspruch und deshalb kein ausgesprochen leichter Vertreter seines Faches.Die Geschichte von Aeneas’ Flucht aus dem brennenden Troja, seiner Landung in Italien, von dem Brudermord,

On fait du patin à glace!

Der Nachmittag auf der Lingener Eisbahn ist fast schon ein traditioneller Programmpunkt im Rahmen des deutsch-französischen Schüleraustauschs mit Tours und bot nach dem gemeinsamen Mittagessen im Refektorium und der gestrigen Fahrt nach Bremen eine weitere Gelegenheit, die Austauschpartner

Einblicke in die Welt der Literatur – Text des Monats Dezember

Bertolt Brecht: Der Kaukasische Kreidekreis Schlussszene aus dem Bild 2: Das Hohe Kind Der Sänger: Als sie nun stand zwischen Tür und Tor, hörte sie Oder vermeinte zu hören ein leises Rufen: das Kind Rief ihr, wimmerte nicht, sondern rief ganz verständig So jedenfalls war’s ihr. ” Frau“,