Archiv des Autors: Thomas Kock

Unterrichtsmaterial zum Thema Aberglauben

Das Material wurde von Schülern im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Migration in Europa“ zur Geschichte der Russlanddeutschen erarbeitet. Der Aberglauben der Russlanddeutschen Polina, 24, aus der Nähe von Köln Den russisch-europäischen Konflikt kenne ich vom Küchentisch.

Die Auswirkungen von Glasnost und Perestroika auf die Russlanddeutschen

Im Rahmen des Erasmus+-Projekts im Rahmen des Seminarfachs „Migration in Europa“ veröffentliche Materialien. Definitionen: Glasnost Glasnost bedeutet Offenheit. Gemeint war damit eine Offenheit der Staatsführung gegenüber der Bevölkerung. Glasnost sorgte für Pressefreiheit

Deportationen unter Stalin

Das folgende Unterrichtsmaterial wurde von Schülern im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Migration in Europa“ erstellt. Die Erinnerungen der Russlanddeutschen an die Deportation im Jahre 1941 M1: Die Deportation unter Stalin Am 28.August 1941 begann die Deportation der Russlanddeutschen

Materialien zur Hungersnot in Russland in den 30er Jahren

Das folgende Material wurde im Rahmen des Erasmus+Projekts von Schülern des entsprechenden Seminarfachs erarbeitet. Die Hungerkatastrophe in Russland 1932/33 M1: Hunger in der Sowjetunion In den Jahren 1932/33 ereignete sich in der Sowjetunion eine der größten humanitären Katastrophen

Unterrichtsmaterial zum Thema „Hungersnot in Russland nach dem 1. Weltkrieg“

Die Materialien wurden im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Migration in Europa“ von Schülern des entsprechenden Seminarfachs erstellt. Die Hungersnot 1920/21 in Russland 1. Arbeiten Sie die zentralen Aussagen aus M1 heraus. 2. Vergleichen Sie die damalige Situation in Russland

Im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Migration in Europa“ erstellte Unterrichtsmaterialien

Im Seminarfach „Migration in Europa“ wurden einige Unterrichtsmaterialien, die sich mit dem Thema „Geschichte der Russlanddeutschen“ beschäftigen erstellt, die hier veröffentlicht werden sollen. Im ersten der Materialien geht es um das Einladungsmanifest Katharinas

Tolle Klassenfahrt der 6a, 6b, 6c und 6d nach Bremen

In die Jugendherberge nach Bremen ging es für vier sechste Klassen in der Projektwoche. Für die Schülerinnen und Schüler gab es viel Aufregendes zu erleben. Einer der Höhepunkte war sicherlich die Führung durch das Weserstadion, wo die 6c das Glück hatte im Anschluss an das Training der

Neues Erasmus+-Projekt genehmigt

In den Sommerferien ist das neue Erasmus+-Projekt „Different but together“ durch die EU genehmigt worden. In den kommenden zwei Jahren wird das Leoninum mit den neuen Partnerschulen in Saint-Quentin (Frankreich) und in Novelda (Spanien) zusammenarbeiten. Das Lycée Saint Jean

Beeindruckender Abschluss des Erasmus+-Projekts in Alba de Tormes

„Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft in Alba de Tormes war wirklich beeindruckend“, waren sich alle Beteiligten beim Abschlusstreffen des Erasmus+-Projekts „Migration in Europa“ in Spanien einig. Das Gymnasium San Jeronimo ist wie die Schule Handrup mit einem

Neue Partner in Novelda (Spanien) und Saint Quentin (Frankreich)

Vom 11.-13. Februar fuhren Franz-Josef Hanneken mit Petra Dresselhaus, Monika Grabowski und Dr. Thomas Kock nach Novelda in Spanien. Die Schule in Novelda ist eine der sechs Herz-Jesu-Schulen in Spanien und war auch während unserer Schulfahrt nach Spanien bei uns zu Gast. Miguel Ángel Millán,