Rainer Rudloff liest “Tschick”

Der Roman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf ist gerade einmal 9 Jahre alt und gilt bereits als moderner Jugendbuchklassiker. Aufgrund seiner Vielschichtigkeit, der bewegenden Handlung und der brillant getroffenen, glaubwürdigen Figuren ist er auch am Leoninum in den Jahrgängen 8 und 9 immer wieder Teil des Deutschunterrichts.

Der Roman handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem 14-Jährigen aus bürgerlichen Verhältnissen und einem jugendlichen Spätaussiedler aus Russland. Das Werk wurde 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Zum ersten Mal ist nun der Schauspieler und Hörspielsprecher Rainer Rudloff am Leoninum zu Gast, um Ausschnitte aus diesem Werk szenisch zu lesen und so die Schülerinnen und Schüler für das Werk zu begeistern.

Rudloff gibt einen Einblick in verschiedene unterhaltsame Kapitel des Werkes und kann mit seiner schülernahen, lockeren Performance das Publikum begeistern; so liest er nicht einfach „stumpf“ die Textstellen vor, sondern zeigt vollen Einsatz von Gestik und Mimik, um die Schülerinnen und Schüler als Zuhörer und auch als Zuschauer mit in das Werk hineinzunehmen.

Wir freuen uns, den Schülerinnen und Schülern der Jg. 8 u. 9 am Freitag, dem 21.06.2019, in der 4. Stunde diesen brillanten Vorleser zum Ende des Schuljahres am Leoninum vorstellen zu können.
Für die Darbietung erbitten wir von den Schülerinnen und Schülern einen Kostenbeitrag von 2,-€ pro Person. Dieser Betrag wird von den Klassenlehrer(inne)n eingesammelt.

Das Bibliotheksteam des Leoninums wünscht allen einen spannenden Vormittag und einen gelingenden Schuljahresabschluss!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.