Das Neigungsfach "Fleißige Bienen - Imkern für Einsteiger" stellt sich vor

In diesem Neigungsfach, angeboten für die Jg. 5 und 6, geht es u.a. um die Beschäftigung mit unserer Honigbiene, die uns nicht nur leckeren und gesunden Honig verschafft, sondern auch enorm wichtig für die Pflanzen- und Tierwelt insgesamt ist.

Neben der Theorie (spannenden, überraschenden Informationen zur Lebensweise der Biene im Stock, ihrer Sammeltätigkeit und ihrer wichtigen Rolle für die Umwelt überhaupt) wollen wir sie uns auch in der Praxis ansehen: Dazu werden wir in das Innere eines Bienenstockes schauen, riechen und beobachten. Die Honigprobe soll nicht zu kurz kommen! Neben dem „Haustier“ Honigbiene sind auch die Wildbienen für die Bestäubung zahlreicher Blüten ganz wichtig; viele Arten sind leider vom Aussterben bedroht. Ihnen wollen wir durch Nisthilfen, die wir selbst herstellen, wie auch durch das Säen & Pflanzen geeigneter Blumen(wiesen) helfen. Wir werden uns auch mit Schmetterlingen, Hummeln und anderen Insekten beschäftigen.

Darüber hinaus werden wir allgemeine ökologische Zusammenhänge (Gefährdung der Bienen & Insekten durch Krankheiten etc.; wichtige Trachtpflanzen usw.) kennenlernen. Exkursionen in die (nähere) Natur gehören dazu.

Bienen stechen schon mal (Wildbienen aber so gut wie nie)! Deshalb wird die nötige Schutzkleidung (Schleier; ggf. Handschuhe) gestellt, damit nichts schiefgehen kann.

Dennoch: Wer an einer Insektenstich-Allergie leidet, sollte dieses Neigungsfach nicht wählen!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.