Mit Liebe gearbeitet

Bereits seit dem vergangenen Schuljahr unterstützen die Schülerinnen der AG und der Neigungsfächer „Geschickt eingefädelt“ von Frau Meemann die Patienten der Palliativstation und der Station St. Veronika (Hospiz) der Niels-Stensen-Klinik Thuine. Unter Anleitung von Frau Meemann haben die Schülerinnen 33 wunderbar warme Mützen hergestellt, die am heutigen Donnerstag an die Stationsleiterin Frau Rohling übergeben wurden. Frau Rohling war dazu eigens nach Handrup an das Leoninum gekommen und stand den Schülerinnen Rede und Antwort für ihre Fragen. (Ein besonderes Dankeschön gilt auch der Firma „Stoff Outlet“ in Wietmarschen, die diese Aktion netterweise mit gesponserten Materialien unterstützt hat.)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.