Ein ganzes Siegertreppchen nur für das Leoninum

Im Fußballbereich „Jugend trainiert für Olympia“ belegten unsere Jungenmannschaften nach den Strapazen der letzten Tage in Spanien die Plätze eins bis drei.

In der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2003/2015) erreichten unsere Spieler Jona Garmann, Alexander Maue, Bennet Robbe, Felix Rosen, Malte Freese, Felix Pipping, Magnus Reinermann, Phillipp Brinkmann, Louis Gravemann, Theo Rahden, Max Bregen Meiners, Julius Thelen, Maximilian Niebur, Andre Brüggering, Julian Stolte und Luca Jansen einen ansehnlichen dritten Platz. Vor allem Alexander Maue sorgte mit seinen zahlreichen Toren für das beste Torverhältnis aller Mannschaften in dieser Wettkampfklasse.

Die Jungen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2007/2008) wurden von Herrn Milojevic betreut. Sie musste sich in einer Fünfergruppe mit den Teams der Marienschule, des Franziskusgymnasiums, der Georgianums und der Gesamtschule Emsland messen. Im ersten Spiel gegen die Marienschule musste unsere Mannschaft nach langer Führung und zahlreichen vergebenen Chancen kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen. Mit einer gehörigen Portion Extramotivation im Bauch entschied sie dann das zweite Spiel gegen das Franziskusgymnasium durch einen sehenswerten Fernschuss durch Bastian Nieman für sich. Das Gymnasium Georgianum war der nächste Gegner. Bis dahin hatten die Lingener alle Spiele für sich entscheiden können, und auch jetzt setzten die schnellen und technisch starken Offensivspieler unsere Mannschaft permanent unter Druck. Nach frühem Rückstand und einer großen kämpferischen Defensivleistung bot sich unserer Mannschaft sogar die Chance zum Ausgleich. Nach schöner Einzelleistung traf Janno Moormann aber nur die Latte. Im Gegenzug erzielte das Georgianum schließlich das verdiente 2:0. Eine großartige Torwartleistung verhinderte eine höhere Niederlage. Für das letzte Spiel gegen die Gesamtschule Emsland hatten sich die Handruper noch einmal viel vorgenommen, um am Ende zumindest den zweiten Platz zu sichern. Nach einer exzellenten Chancenverwertung konnte der Gegner mit 3:0 bezwungen werden. Sichtlich zufrieden nahmen die Spieler bei der Siegerehrung die Urkunde für den 2. Platz entgegen. Für das Gymnasium Leoninum spielten Janno Moormann, Bastian Niemann, Jan-Luca Wulf, Max Bergmann, Tobias Fischer, Niclas Lang, Levin Jürgens, Joris Wencker, Ben Fahrnbach und Can Karatas.

Herr Deguara setzte sich mit seiner Elf aus: Tobias Nergmann, Raphael Dirkes, Elias Thelen, Mateo Behre, Elias Meyer, Justus Stoll, Pit Kleinbuntemeyer, David Overberg, Felix Hebbeler, Jakob Santel, Levin Santel und Max Horenburg gegen das Georgianum (2:0), das Franziskusgymnasium (0:0) und die Vertretung aus Spelle im Finale mit 3:1 durch. Damit erringt unsere Mannschaft den ersten Platz in der Wettkampfklasse II und erreicht die nächste Runde.

Allen beteiligten Jungen gratulieren wir zu ihren Platzierungen und drücken unseren Jungen der WK III die Daumen.

Downloads

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.