Wie läuft's, Juniorwahl?

Gut! Da der 10. Jahrgang ab Montag im Betriebspraktikum ist, konnten alle 10. Klassen bereits am Freitag wählen. Doch auch einige Schülerinnen und Schüler anderer Jahrgänge schauten mal vorbei und nutzten gleich die Gelegenheit für ihre Juniorwahl. So zeichnet sich bereits am ersten Wahltag eine erfreulich hohe Wahlbeteiligung ab. „Wahl-Beobachter“ Herr Pfordt ist sehr zufrieden: „Die Schülerinnen und Schüler sind sehr interessiert und nehmen die Sache ernst. Schön ist auch, dass alles gut geklappt hat. Da wir zum ersten Mal an der bundesweiten Juniorwahl teilnehmen, konnten wir das nicht gut abschätzen. Doch es bildeten sich keine langen Schlangen und dank der freiwilligen Schüler-Wahlhelfer, die die Wahlberechtigung überprüfen und die Wahlzettel ausgeben, ist alles gut organisiert.“

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik-Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.