Ein Tag auf dem Forum Romanum

Ich saß nichts ahnend in der Waschküche und wusch die Kleidung meiner Herrin, als mein Herr hereinkam und rief: „Amalia, geh auf das Forum und hole Trauben, Feigen, Birnen, alles, was du für eine wohlschmeckende Mahlzeit benötigst. Wir erwarten Gäste.“ Ich konnte mein Glück kaum fassen, denn ich durfte noch nie alleine auf das Forum gehen. Mich begleitete immer jemand, also freute ich mich besonders, als mir mein Herr das Geld übergab und erklärte: „Gib gut auf das Geld acht, Amalia, es gibt viele Diebe auf dem Forum.“ Ich nickte stolz und machte mich schließlich auf den Weg zum Forum. Ich vernahm schon von Weitem Stimmengewirr und verschiedene Gerüche. Dann stand ich am Rand des Forums und sah Verkäufer, die ihre Speisen anpriesen, Tierhändler mit Rindern, Schweinen, Schafen und Ziegen sowie auch Sklavenhändler, deren Sklaven bedrückt auf dem Boden saßen und schwiegen. Ich ging ein wenig von Stand zu Stand und sah mich um, als mich plötzlich ein Mann anrempelte und weiterrannte, gefolgt von einem Polizisten. Ich starrte dem Mann ein paar Sekunden hinter her und ging dann zu einem Früchtestand, um das von meinem Herrn gewünschte Obst zu kaufen. Doch als ich bezahlen wollte, merkte ich, dass meine Geldbörse verschwunden war. Ich bekam einen Riesenschreck und mir lief es kalt den Rücken runter. Was sollte ich meinem Herrn sagen? Was würde dieser sagen? Was würde er von mir denken? Geknickt ging ich zurück zum Hof des Herrn. Ich trat ein und sah den Herrn am Tisch sitzen. Er blickte auf und sah mich fragend an: „Wo sind die Speisen, Amalia?“ Ich schwieg. Der Herr fragte nochmals, diesmal etwas ärgerlich: „Wo sind die Speisen?!“ Nun antwortete ich eingeschüchtert: „Ich war einen Augenblick unachtsam und so wurde mir das Geld gestohlen.“ Der Herr schwieg zunächst und rief dann zornig: „Ich sagte dir doch noch, du sollst aufpassen. Und was machst du? Lässt dir das Geld stehlen! Keine Speisen für dich heute! Du arbeitest die ganze Nacht.“ Eingeschüchtert und schweigend lief ich zurück in die Waschküche und begann zu waschen. Seither war ich nicht mehr auf dem Forum.

Amelie Markus Klasse 6d März 2017

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Latein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.