Leo’s Lese-Club 2016 – ein Sommer-Lese-Vergnügen

Die Jugendbibliothek des Leoninums hat in diesem Jahr wieder diverse Buchtitel angeschafft, um insbesondere die Leseinteressen von Jungen und Mädchen zu fördern. In diesem Jahr haben 68 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-7 mit großem Leseeifer an diesem Projekt teilgenommen und 54 von ihnen schlossen es mit Erfolg ab. Besonders gut recherchierte Bewertungen legten in diesem Jahr folgende Schülerinnen/Schüler vor:

Laetitia Korte, Carlotta Knue, Sarah Warzeska, Noah Becker,  Tom Grave, Anneke Köhle, Noah Santel, Amelie Markus, Hendrik Albers, Saskia Heet und Franja Kämpker.

Ganz herzlich danken wir den Jungen und Mädchen, die uns in jeder Pause aktie unterstützen, ganz besonders aber Fabian Eske und Florian Marquardt, die den Bewertungsbogen neu gestaltet haben, so dass er für Leserinnen und Leser mehr Möglichkeiten für eine detaillierte Bewertung bietet.

Auf diesem Wege wünschen wir allen Kindern weiterhin viel Spaß beim Lesen und schöne Ferien.    

LeosLeseClub

Leo’s Lese-Club ist ein spannendes Leseförderprojekt für 11- bis 14-Jährige. Ausgewählte Buchtitel, die die verschiedensten Lebensbereiche thematisieren, wurden in der Zeit vom 5.Mai bis 25 Juni 2016 gelesen und rezensiert. Bei den Jungen standen in diesem Jahr Krimis und Fantasy-Bücher ganz oben auf der Hitliste und bei den Mädchen waren es Abenteuer- und Feen-Geschichten.

Am Ende der Aktion wurde ein Lese-Diplom (für 2 bearbeitete Bücher) bzw. ein Vielleser-Diplom (für 5 und mehr bearbeitete Bücher) verliehen. Eine große Anzahl von Schülern hat im Rahmen des Projektes mehr als zehn Bücher gelesen und rezensiert. (Maria Lemmermöhle)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.