Planspiel Börse

Außer Erfahrung und Börsen-Knowhow gab es beim diesjährigen Planspiel Börse für die Handruper Teilnehmer nichts zu gewinnen. Nach gut zwei Monaten endete das europaweite Planspiel am 16. Dezember. Ausgerüstet mit einem virtuellen Startkapital von 50.000 € machte nicht jeder Teilnehmer Gewinne; lediglich die Schüler-Gruppen „Flash“ als 42. mit 51.771 € und die „Gummibärenbande“ als 73. mit 50.689 € konnten sich unter den „Top 100“ der Sparkasse Emsland platzieren. Nur geringfügig besser schnitt das Lehrerdepot mit 51.992 € auf Platz 7 der Lehrerwertung ab. Zum Vergleich: Das Siegerdepot der Schülerwertung betrug 59.206 €!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik-Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.