Neues Schul-Gebetbuch

Auf dem Cover ist das Symbol der Handruper Schulgemeinschaft: Ein kleines Herz-Jesu-Kreuz aus Holz, das jeder Handruper Schüler zu seiner „Einschulung“ bekommt. Es folgen knapp 200 Seiten, auf denen nach einer Einführung und je einem Text zu P. Leo Dehon und der Geschichte der Schule sieben Kapitel das Gebetbuch gliedern: Auf die „Grundgebete“ folgt der „Tageskreis“; und hier wird bereits ein Grundanliegen des neuen Gebetbuchs deutlich: Es gibt in diesem Buch eben nicht nur Morgengebete, wie sie in der Schule vor der ersten Unterrichtsstunde gebetet werden können, sondern auch Mittags- und Abendgebete. Das Buch wird damit zum Begleiter auch außerhalb der Schulzeit auf dem Lebensweg. Auf den „Tageskreis“ folgt der „Jahreskreis“ mit Gebeten etwa zu Advent, Weihnachten und Ostern. An das Kapitel mit Gebeten zur „Herz-Jesu-Spiritualität“ schließt sich das Thema „Gemeinschaft“ an, ehe „Weltweit“ und der „Lebenskreis“ das Gebetbuch beenden. Jedes Kapitel wird durch ein Foto aus der Schule oder dem Kloster eingeleitet und am Ende jeden Kapitels gibt es auch Lieder.

gebetbuch

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.