Film ab! -- Das Neigungsfach stellt sich vor

Im Neigungsfach „Film ab!“ werden von den Schülerinnen und Schülern kleine Filmsequenzen gedreht und vertont. Die Auswahl geht dabei von Morphing-Sequenzen, Stop-Motion-Verfahren bis hin zu Trickfilmen, die z.B. mit Lego-Figuren gedreht werden können.

Mit dem filmen ist die Arbeit natürlich noch nicht erledigt, denn anschließend muss noch alles geschnitten und vertont werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen sehr unterschiedliche Programme kennen und wenden verschiedene Techniken an, um schließlich den fertigen Film präsentieren zu können.

Der Kreativität sind in diesem Fach kaum Grenzen gesetzt. Doch auch das Drehbuch des Films ist wichtig und muss ständig mit bedacht werden. Die Schülerinnen und Schüler können in diesem Neigungsfach viel Fantasie und eigene Ideen einbringen.

Es folgen zwei kurze Kostproben des Jahrgangs 2015/2016:

Version 1:

Version 2:

Die Musik stammt von der Seite ccmixter.org

cc-logo

 

 

Die Videos wurden ausschließlich mit freier Software erstellt: GIMP,  Morpher, OpenShot, ffmpeg

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Film ab! abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.