Deutsch-amerikanische Schülerbegegnung 2015

usXchng2015-3In der Zeit vom 11. – 23. Juni 2015 hatte das Leoninum wieder Gäste aus den USA zu Besuch. Vier Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule, der St. Joseph’s Indian School in Chamberlain, Süddakota, waren zwei Wochen lang zu Gast bei Schülerinnen und Schülern aus Spelle und Dohren. Damit ist die Zahl der teilnehmenden Schüler auf amerikanischer Seite auch in diesem neunten Jahr des Austausches konstant, worüber wir uns sehr freuen.

usXchng2015-1Auf dem Programm stand der Besuch des Kölner Doms und eine Dampferfahrt auf dem Rhein. Auch eine Fahrt an die Nordseeküste und eine zum Warner Brothers Movie Park in Bottrop gaben den Besuchern und ihren deutschen Partnern viele Gelegenheiten, sich über Land und Leute auszutauschen. Die amerikanischen Gäste verbrachten zudem mit ihren Partnern ein unvergessliches Wochenende in der Hauptstadt Berlin.usXchng2015-6

Die Gastschülerinnen haben am Leoninum auch Präsentationen gestaltet und Handwerkliches vorgestellt, um Einblicke in ihre eigene Kultur zu geben. Ein sehr gelungener Austausch, bei dem sich die Gäste in ihren Familien und an der Schule ausgesprochen wohl gefühlt haben. Vielen Dank für die große Gastfreundschaft.

usXchng2015-4Im Herbst dieses Jahres werden unsere Schülerinnen und Schüler zu einem vierzehntägigen Gegenbesuch in die Vereinigten Staaten aufbrechen. Erneut ist ein Besuch Chicagos eingeplant, wobei die Herz-Jesu-Priester vor Ort unseren Schülerinnen und Schülern Unterkunft bieten und zur Seite stehen. Wir wünschen eine gute Reise!

usXchng2015-8Und hier noch einige kommentierende Worte der amerikanischen Begleiter:

“Coming to Germany has been an amazing adventure for us. We have met many wonderful people, many of which w will be sad to say good-bye to. We were able to visit many beautiful cities and towns. We have learned much about the history of Germany and its people in the short time that we were here. We were able to experience the culinary delights that Germany is known for, usXchng2015-7the breads, cheeses and of course the sausage. We saw that the Emsland was very different than the stereotypical view of Bavarian Germany and hopefully we broke some of the typical American stereotypes. The families that our children stayed with have been very great. And the German students at the school were a pleasure to present to. usXchng2015-5In closing we had an amazing and magical journey to Germany and hope to return one day.”

Anbei ein paar bildliche Eindrücke vom Besuch im Juni 2015.

(Maria Lemmermöhle)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Englisch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.