Lese-Oskar am letzten Schultag

Am 24. März – der letzte Schultag vor den Osterferien- findet wieder ein besonderer Wettbewerb statt. Der fünfte und sechste Jahrgang tritt den Kampf um den „Lese-Oskar“ an. Lesen, darfstellen, inszenieren. Das sind die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die gebraucht werden um die jeweiligen Klassenprodukte auf die Bühne zu bringen. Vier Schulstunden lang erlebt die Aula das höchste Engagement der Schüler und Helfer. Eine „ausgebildete Fachjury“ kürt am Ende die Preisträger.

Die internen Vorbereitungen in den Klassen auf den diesjährigen Lese-Oskar laufen bereits. Man darf gespannt sein…

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Deutsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.