Tag der offenen Tür 2015

Am 18. Januar hatte das Lenoninum zum „Tag der offenen Tür“ geladen. Interessierten möglichen neuen Schülern und ihren Eltern boten Schülerinnen und Schüler der aktuellen 5. Klassenstufe mit einem RAP eine schwungvolle Begrüßung und eine Übersicht über das Angebot des Nachmittags. Schulleiter Franz-Josef Hanneken informierte anschließend über das Leoninum unter besonderer Berücksichtigung des Charakters einer Schule in freier Trägerschaft des Herz-Jesu-Ordens. Die „harten Fakten“ zum Schulalltag wurden dann vom stellvertretenden Schulleiter Paul Wöste präsentiert.

Nach einer Stunde in der Aula ging’s daran, die Schule zu „erobern“. Es gab geführte Rundgänge, man konnte aber auch auf eigene Faust die auf einem Wegweiser verzeichneten Angebote ansteuern. Die möglichen neuen Schülerinnen und Schüler konnten in der letzten Stunde des Nachmittags dann noch „ganz allein“ in Form einer Schulrallye das Leoninum erkunden und dabei kleine Aufgaben lösen, dabei halfen die schon zu Beginn aktiven Schüler der Klassen 5 als Lotsen, denn einen solchen „dicken Dampfer“ wie das Leoninum kannten die meisten jungen Besucher sicher noch nicht, da war ein wenig Orientierung willkommen.

(Ulrich Tönnies)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.