Vollversammlung am 28. Mai

Bunt und international ging es in der Juni-Vollversammlung zu, die wegen des mündlichen Abiturs auf den 28. Mai vorgezogen wurde: Die Gäste von der amerikanischen Partnerschule stellten sich vor und hatten ein traditionelles Pow-wow-Kleid mitgebracht:

mai14vv2

Die Herren Lammers und Deguara hatten – mal wieder! – Fußball-Erfolge von Handruper Mannschaften zu vermelden:

mai14vv3

Herr Wöste schilderte an einem eindringlichen Beispiel die Kosten-Gefahren des im Internet verbreiteten Filesharing. Herr Rose konnte Preisträger des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs ehren. Und schließlich richtete P. Zenon, der kongolesische Provinzial der Herz-Jesu-Priester, der sich für einige Tage in Handrup aufgehalten hatte, sehr nette Worte an alle Schülerinnen und Schüler; dabei half ihm Frau Schlütke als Übersetzerin:

mai14vv4

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.