Pfingsten!

Katholische und evangelische Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs haben sich am heutigen Freitag auf den „Weg nach Emmaus“ begeben. Ausgehend von der biblischen Geschichte der Emmaus-Jünger und einer Bildanalyse begab man sich in Kleingruppen auf den Weg zu Darstellungen des gekreuzigten Christus in Schule und Kloster – hier hatte die evangelische Gruppe bereits vorgearbeitet. „Was stärkt uns in unserem Leben?“ lautete eine Diskussionsfrage für die Gruppe. Auf jeden Fall auch Traubenzucker, den es bei der anschließenden Pause bei herrlichem Sonnenschein auf dem Rasen vor dem Kloster gab. Nach einem Ständchen für Schwester Nicole ging es anschließend noch in die Kirche, wo mit zufällig anwesender musikalischer Musikbegleitung noch zwei Lieder gesungen wurden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschen an dieser Stelle den Schülern, Eltern, Lehrern und Mitarbeitern gesegnete Pfingsttage!

pfingsten14

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, ev. Religion, kath. Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.