"Die Akademie der Abenteuer" - Jugendbuchautor Boris Pfeiffer besucht das Leoninum

Boris Pfeiffer in Handrup

Boris Pfeiffer: Leseförderung ein zentrales Anliegen

Autor der Kinderbuchreihe „Die drei ??? – Kids“ liest im Leoninum

Boris Pfeiffers Gesichtsmimik verrät, dass es ihm sichtlich Spaß macht, den Schülerinnen und Schülern des 5. Handruper Jahrgangs vorzulesen. Seine Augen „kullern“ und seine Stimmlagen bereiten die Zuhörer gekonnt auf das nächste Detail seiner spannenden Erzählung vor.In Zusammenarbeit mit der Hochschul- und Stadtbibliothek Lingen hatte das Bibliotheksteam des Leoninums den zur Zeit beliebsteten Kinder- und Jugendbuchautor nach Handrup eingeladen.Der Berliner Autor, der über 80 Kinderbücher und Theaterstücke geschrieben hat, hatte für die Handruper Fünfklässler die Episode „Die Knochen der Götter“ aus der Reihe „Die Akademie der Abenteuer“ ausgewählt. Seine Hauptdarsteller führte er damit in die packende Welt der Geschichte. Unterhaltsam gelang es ihm, mit seinen spannenden, lustigen und sozialen Geschichten die Aufmerksamkeit der Kinder zu wecken.In einer häufig ausschließlich von Computern bestimmten Freizeit der Kinder, bestand das gemeinsame Ziel von Autor, Schulbibliothek und Schule darin, den jungen Zuhörern das Buch als eine echte, weil kreative Alternative bei der „Entdeckung der Welt“ anzuempfehlen. In Handrup wurde dieses Ziel an diesem Vormittag sicher erreicht: Innerhalb kürzester Zeit waren im Anschluss an die Lesung alle Bücher von Boris Pfeiffer in der Schulbibliothek ausgeliehen.

Boris Pfeiffer Plakat-page-001

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.