Wer reitet den Bullen?

Auf jeden Fall die Gruppe „Mad Money“! Nachdem das bundesweite „Planspiel Börse“ 2013 bereits am 11. Dezember endete, bekamen jetzt drei Schülerinnen des 9. Jahrgangs sowie ihr Politiklehrer Post von der betreuenden Sparkasse Emsland: Eine Einladung zur Siegerehrung! Innerhalb von zwei Monaten hatte die Schülerinnengruppe „Mad Money“ das Startkapital von (virtuellen) 50.000 € durch geschicktes Handeln auf 54.279,96 € vergrößert und damit auch den in Konkurrenz mitspielenden Politiklehrer um fast 1000 € distanziert. Jetzt warten alle gespannt auf die Preisvergabe, die Ende Januar in Haren stattfinden wird.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik-Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.