Zwei Dienstjubiläen am Gymnasium Leoninum

Sein vierzigjähriges Dienstjubiläum am Gymnasium Leoninum in Handrup konnte der ehemalige Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Lengerich, Pastor Alfred Mengel (2. v. links), feiern. Im Jahr 1973 trat er zunächst eine Stelle als Vikar an und wurde zeitgleich vom damaligen Leiter des Gymnasiums, Pater Dr. Josef Meyer-Schene, als erste Lehrkraft mit der Erteilung evangelischen Religionsunterrichts am Leoninum beauftragt. Auch nach seiner Verabschiedung als Pfarrer in den Ruhestand im Jahr 2010 übernahm Pastor Mengel immer wieder verschiedene Lerngruppen. Nicht nur für seine unterrichtliche Arbeit, sondern auch für seine seelsorgerische Tätigkeit und den damit einhergehenden Einsatz für die Ökumene bedankten sich Pater Rektor Olav Hamelijnck (links) und Schulleiter Franz-Josef Hanneken (rechts) mit herzlichen Worten im Rahmen der allmonatlich stattfindenden Vollversammlung der Schulgemeinschaft.

Dank und Anerkennung sprachen sie auch Benno Hüer (2. v. rechts) aus, der seit 25 Jahren am Leoninum als Musik- und Geschichtslehrer tätig ist. Als Kopf der Schulband und der Gruppe „AufTakt“ sowie als musikalischer Leiter des am 22. Dezember um 17 Uhr beginnenden Adventssingens in der Handruper Klosterkirche prägt der Fachobmann für das Fach Musik das inner- und außerschulische Leben des Gymnasiums schon seit Jahren maßgeblich mit.

Hermann-J. Rave

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, AufTakt, ev. Religion, Musik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.