Gloria in excelsis Deo am 4. Adventssonntag

KrippeMit dem „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen, die guten Willens sind“ verkündete der Engel den Hirten die frohe Weihnachtsbotschaft. Dieses „Gloria“ (Lk 2,14) ist auch zentrales Thema der Lieder, die der Projektchor unter der Leitung von Benno Hüer am 4. Adventssonntag in der Handruper Klosterkirche anstimmt. Auf seine ganz spezielle Art hat John Rutter (*1945) diese Botschaft im „Candlelight Carol“ verarbeitet. Ähnlich dem „Christmas Lullaby“ aus dem vergangenen Jahr heben die Frauenstimmen sanft-lieblich-leise an, um anschließend zusammen mit den Männerstimmen auch eine musikalische Vorstellung von der heimeligen Atmosphäre bei der Geburt Christi in Bethlehem zu geben: Kerzenlicht, Feuerschein, Sternenlicht, das das Dunkel der Nacht mit dem Gloria durchbricht. So lyrisch der Text, so einfühlsam die Musik. Ganz anders das Gloria des Deutschen Felix Mendelssohn-Bartholdy im „Hark! The Herald Angels Sing.“ Unüberhörbar der Wechsel vom ¾ in den gleichmäßig aufgebauten Viervierteltakt. Und wieder anders die Rezeption der Engelsbotschaft im beschwingten Stil des Calypso-Rhythmus („Glorious Kingdom“) oder als afroamerikanisches Spiritual in „Go Tell It on the mountain“. „Himmlische Heere jauchzen dir Ehre“, heißt es auch in der 3. Strophe von „O du fröhliche“; wunderschön klingt dabei das „Gloria in excelsis Deo“ im vorliegenden Satz als Oberstimme.

Darf am Ende das alte katholische Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“ fehlen? Der Projektchor singt es in Text und Weise des Protestanten Michael Praetorius (1571-1621). Der berühmte Organist und Hofkapellmeister in Wolfenbüttel wollte Christus in die Mitte dieses „rätselhaften“ Liedes (Geistliches Wunderhorn, Hg. H. Becker, 2001, S. 139) stellen, die Bedeutung Marias also abschwächen: Maria ist nicht mehr das Röslein, sondern Maria bringt uns das Röslein. Aber hören Sie selbst, singen Sie auch selbst kräftig mit. Wie gesagt: Am 4. Adventssonntag, 17:00 Uhr in der Handruper Klosterkirche!

Dieser Beitrag wurde unter Vergangene Aktionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.