Mia san Barmer-Cup

Eigentlich galt das Burggymnasium Bad Bentheim als Favorit, immerhin nimmt die Schule am Bundesfinale in Berlin teil. Doch beim Endturnier der Kreissieger um den Barmer-Cup konnte die von Herrn Menzel-Volkmann betreute Handruper Schulmannschaft der Jahrgänge 9 und 10 am 18.9. ihren Heimvorteil nutzen: Mit drei Siegen ohne Gegentor wurden Bad Bentheim, Haselünne und Werlte auf die Plätze verwiesen. Damit ist der eindrucksvolle Pokal für ein Jahr am Leoninum „zu Hause“.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.