Handrup hat getippt ...

… und Deutschland hat gewählt. Dabei war das Ergebnis von 41,5 % für die CDU, 25,7 % für die SPD, 8,6 % für die Linke, 8,4 % für die Grünen sowie das Ausscheiden der FDP mit 4,8 % für viele eine Überraschung. Doch genau dieses Ergebnis sollte ja beim Bundestagswahl-Tippspiel am Leoninum möglichst genau vorhergesagt werden. Eine schwierige Aufgabe und nur dreizehn der über 50 Teilnehmer haben es überhaupt geschafft, weniger als 10 % Gesamtabweichung vom tatsächlichen Ergebnis zu erzielen. Unter den besten fünf „Orakeln“ befinden sich vier Lehrer: So erreichte Herr Menzel-Volkmann mit 7 % Abweichung den fünften Platz, Herr Böllner mit 6 % Abweichung den vierten Platz und Herr Koops mit 5 % Abweichung den dritten Platz. Welcher Schüler sich in dieser Spitzengruppe platzieren konnte und wer letztlich das Spiel gewonnen hat, wird demnächst an dieser Stelle verraten.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik-Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.