Ein Handyprojekt - verantwortungsvoller Umgang mit dem Handy

Eine Jugend ohne Handy? Heute überhaupt nicht mehr vorstellbar! Das Thema „Handy“ ist eines der Topthemen, wenn nicht das Thema Nummer EINS unter Jugendlichen. Neben vielen Vorteilen bringt das Handy aber auch manche Nachteile (z.B. hohe Kosten) mit sich.

Unter der Leitung ihres Geschichts- und Politiklehrers Herrn Boensch hatten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 9c Gelegenheit, sich kritisch mit den Vor- und Nachteilen bzw. mit der Nutzung von Handys auseinander zu setzen. Entsprechend dem Kenntnisstand und den Bedürfnissen in der Klasse wurden u.a. folgende Problembereiche bearbeitet:

  • Gefahr der Entstehung von Krebs durch die häufige Nutzung von Handys
  • Umgang mit dem Handy
  • Kostenfalle Handy
  • Auswirkungen auf die Umwelt

Bei der Umsetzung des Projektes entstanden immer wieder lebhafte Diskussionen, in denen klar wurde, wie wichtig den Kindern die Nutzung eines Handys ist. Die Power-Point-Präsentation mit den entsprechenden Folien bietet eine in sich stimmige und aufeinander aufbauende Struktur zum Thema Handy.

Die Schüler waren mit Begeisterung dabei. Das Ergebnis des Handyprojektes zeigt schließlich, dass die Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy sensibilisiert wurden, ohne dass ihnen mit erhobenem Zeigefinger von der Nutzung abgeraten wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik-Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.