ABBA: Vor vollem Haus...

…gingen die drei Aufführungen von „Abba – Eine musikalische Legende“ über die Bühne – mit einem fulminanten Höhepunkt am Sonntagnachmittag. Und wirklich Legendäres erlebten die Zuschauer in der bis auf den wirklich letzten  (z.T. Steh-)Platz gefüllten Aula: ein mitreißendes Bühnenspektakel mit den weltberühmten Songs der Popgruppe – und zwar komplett arrangiert, inszeniert und choreographiert durch die Schülerinnen und Schüler der Musical-AG. Es wurde in lustigen, nachdenklichen, informativen und immer kurzweiligen Szenen die Geschichte der Gruppe erzählt, vom sensationellen Beginn bis zum Auseinanderbrechen. Mit viel Spielfreude, ansteckendem Witz und einer Begeisterung, die sich direkt auf das Publikum übertrug und wahre Beifallstürme bewirkte, spielten, musizierten, sangen und tanzten sich die Agierenden in die Herzen der Zuschauer, manchmal in mehreren Rollen:

Es sangen und tanzten Kristine Wetzlar, Lena Beelmann, Celina Hendriks, Magdalena Wintering, Lara Stienke, Sarah Fübbeker, Jule Kampel und Maren Beelmann.

Es musizierten Anne-Christin Harenberg und Marius Hüer (beide Keyboard), Matthias Escher (E-Gitarre), Axel Adam (Schlagzeug), Uta Janßen (E-Piano) und Benno Hüer (E-Bass).

In Schauspielrollen waren zu sehen: Kristine Wetzlar (als Agnetha), Lena Beelmann (als Anni-Fried), Matthias Escher (als Benny), Axel Adam (als Björn), Sarah Fübbeker (als Moderatorin u.a. des eurovisionsongcontest), Lara Stienke (als ungeduldige Fotografin) und Maren Beelmann (als nicht minder genervter Techniker).

Magdalena Wintering zeichnete für die Choreographie verantwortlich.

Marvin Neu und Denis Hessel sorgten für die Lichttechnik, Dr. Claudius Reinke für den rechten Ton.

Frau Meemann, Frau Schlüter-Zech, Herr Koop und Herr Janßen halfen bei Requisiten und Bühnenbau.

Die Leitung lag bei Herrn Benno Hüer, Frau Uta Janßen und Herrn Dr. Claudius Reinke. Dankeschön!

Fotostrecke:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.