Exkursion nach Kalkriese

Am heutigen Freitag besuchten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs im Rahmen des Geschichtsunterrichts das Museum und den Archäologischen Park der Varusschlacht in Kalkriese. Das Wetter sorgte dafür, dass „authentische Bedingungen“ herrschten; schon bei Cassius Dio, einem antiken Schriftsteller, heißt es über die Varusschlacht: „Als der vierte Tag graute, befanden sie sich immer noch auf dem Marsch, und erneut überfielen sie heftiger Regen und starker Wind, die sie weder weitergehen noch festen Stand finden, ja nicht einmal mehr die Waffen gebrauchen ließen. Sie konnten sich nämlich nicht mehr mit Erfolg ihrer Bogen und Speere oder der ganz und gar durchnäßten Schilde bedienen.“ Damit war die Niederlage der Römer besiegelt; dagegen ist die Handruper Gruppe heil wieder in der Schule angekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Geschichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.