Medizinische Erstversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfeinhalten

Vom Deutschen Roten Kreuz, DRK-Kreisverband Emsland e.V. wurden am ersten Maiwochenende  59 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Leoninum in 12 Unterrichtseinheiten in Erster Hilfe ausgebildet.

Die anfallenden Kosten wurden in diesem Jahr komplett vom Landkreis Emsland übernommen. Danke! Die Inhalte und die praktischen Übungen wurden von Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes aus Lingen vermittelt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine Bescheinigung, die auch gemäß §19 Abs. 1 der Fahrerlaubnisverordnung zum Führerschein berechtigt.

Ungefähr 20 der Teilnehmer/innen wollen sich in einem weiteren Kurs fortbilden und dann im Schulsanitätsdienst (SSD) am Gymnasium Leoninum mitwirken, der im letzten Jahre gegründet wurde.

(A. Vogelsang)

Dieser Beitrag wurde unter Vergangene Aktionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.