(Über-)Leben im Bus

Einen Tag im Bus – kann das gut gehen? Es kann! Moderne Busse bieten DVD-Spieler, viele Schüler haben ohnehin ihr eigenes elektronisches „Spielzeug“ dabei. Da werden „endlose“ Runden Doppelkopf gespielt oder schlicht und einfach wieder einmal gelesen. Und wenn sich doch einmal Langeweile einstellen sollte, dann wird Ausschau nach einem goldenen „M“ gehalten und an der nächsten Filiale eines großen amerikanischen Fastfood-Konzerns trifft man mit Sicherheit Freunde und Kumpel, die ebenfalls auf dem Weg nach Griechenland sind.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Griechenland 2011 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.