Wir fahren die ganze Nacht...

Es ist ruhig geworden in Handrup — sehr ruhig. Doch der Reihe nach: Um 7:30 Uhr trafen sich alle „Hierbleiber“, um den Schulhof mit Stühlen und Bänken herzurichten. Der Zeitplan passte und nach rekordverdächtigen 30 Minuten war der Schulhof nicht mehr wiederzuerkennen. Gegen halb neun trafen die ersten Schüler und Eltern mit ihren Koffern ein. Da die meisten Busse schon bereit standen, wurde eifrig gepackt, gepackt und noch mehr gepackt.

Um 10 Uhr traf sich die Schulgemeinschaft auf dem Schulhof, um bei bestem Wetter einen feierlichen Aussendungsgottesdienst zu feiern. Gegen Ende wurde jedem Schüler eine Halskette in Form eines Herz-Jesu-Kreuzes geschenkt.

Im Anschluss konnte es  losgehen: Gegen halb zwölf setzte sich die Kolonne aus 26 Bussen in Richtung Süden in Bewegung. Die Busse sind also unterwegs und dürften mittlerweile fast das erste Zwischenziel der Reise erreicht haben: Ancona in Italien. Wir freuen uns schon auf die ersten Bilder von der Fähre und der Überfahrt. Gute Fahrt weiterhin!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Griechenland 2011 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.