Mädchen und Jungen des Leoninum überzeugen beim Bezirksvorentscheid JtfO

Sowohl die Mädchen als auch die Jungen trafen  in der Wettkampfklasse II im heimischen Dehonstation auf  Bad Bentheim. Zu einem überzeugenden Sieg von 4:1 – aufgrund klarer spielerischer Überlegenheit – kam die Mädchenmannschaft. Damit werden sie unsere Schule auch in der nächsten Runde vertreten. Dazu sportliche Glückwünsche.

Weniger erfolgreich schnitt leider unsere Jungenmannschaft ab. Das knappe Ergebnis von 3:4 lässt nicht zu Unrecht auf eine hoch attraktive und abwechslungsreiche Begegnung schließen. Trotz ihrer bisher besten Leistung im Wettbewerb hatte unsere Mannschaft gegen die hochkarätig besetzte Bentheimer Vertretung  das Nachsehen. Mehrere Auswahlspieler des Landes Niedersachsen sowie Jugendspieler des FC Twente Enschede machten den Unterschied aus.

Dennoch kann unsere Mannschaft auf ihre weit überdurchschnittliche Leistung stolz sein, was durch zahlreiche begeisterte Zuschauerkommentare bestätigt wird.

Auf diesem Wege möchte ich den Schiedsrichtern unserer Schule meinen Dank auszusprechen, ohne die ein Spielbetrieb kaum möglich wäre. Insbesondere seien hier Flemming Clasen und Sebastian Els erwähnt.

Gymnasium Leoninum WK II

Unsere Mannschaft WK II

Für unsere Mannschaft waren im Verlauf des Wettbewerbs JtfO im Einsatz: Manuel Projan, Oliver Freese, Luca-Mathis Finke, Felix Jansen, Sebastian Meyer, Niklas Prause, Henning Sander, Joole Stottmann, Jan Vorwerk, Bernd Wecks, Markus Egbers, Dominik Füßmann, Philipp Stein, Julian Wilming und Marius Wölke.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Sport abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.